Unvergessliche Ferien für kleine BWSler dank voiio

Sechs Wochen Jahresurlaub versus mehr als doppelt so lange Schulferien: Dieses Ungleichgewicht stellt Eltern schon mal vor enorme Herausforderungen. Dafür haben wir gemeinsam mit voiio, einem Spezialisten für Ferienaktivitäten, eine Lösung erarbeitet. Denn während die Erwachsenen arbeiten, werden 5- bis 13-jährige Kids im Fußballcamp zu kleinen Ronaldos, erleben beim Bau einer Drohne die Faszination Technik, malen im Grünen und, und, und … – hoffentlich auch in diesem Jahr, da durch die Corona-Epidemie bisher jegliche Pläne für die schönste Zeit des Jahres auf Eis liegen.

„Unvergessliche Ferien für kleine BWSler dank voiio“ weiterlesen

Keine Präsenzseminare, aber erweitertes Webinar-Angebot

Angesichts der stetig ansteigenden Zahl der bestätigten Corona-Erkrankungen in ganz Deutschland ist es unsere Pflicht und Verantwortung, unseren Beitrag zu leisten, die Verbreitung einzudämmen. Deshalb haben wir gemeinsam mit dem Krisenstab der IG BCE beschlossen, ab sofort alle Seminare bis einschließlich 30.06.2020 abzusagen.

„Keine Präsenzseminare, aber erweitertes Webinar-Angebot“ weiterlesen

Gold für den Siemens BR

Der Deutsche Betriebsräte-Preis 2019 ist vergeben: Gold ging auf dem „Deutschen BetriebsräteTag“ am 7. November 2019 in Bonn an den Gesamtbetriebsrat der Siemens AG, München, und den Betriebsrat am Standort Tübingen. Nachdem das Tübinger Gremium eine drohende Schließung seines Standorts verhindert und ihn dann zu einem digitalen Vorzeigewerk entwickelt haben, verhandelten die Münchner Kollegen im Gesamtbetriebsrat einen Zukunftsfonds in Höhe von € 100 Mio. für Um- und Weiterqualifizierung der Siemens-Beschäftigten in Deutschland. Mit anderen Worten: Der Siemens-BR gestaltet aktiv den strukturellen Wandel und die digitale Transformation in der deutschen Industrie.

„Gold für den Siemens BR“ weiterlesen

Das PrüferInnen-Ehrenamt muss gestärkt werden!

Das Bundeskabinett hat am 15. Mai 2019 den Entwurf zum Berufsbildungsmodernisierungs-gesetz (BBiMoG) beschlossen. Er bleibt eindeutig hinter den Erwartungen der IG BCE zurück.

Petra Reinbold-Knape, zuständiges gHV-Mitglied für Berufsbildung sieht den Deutschen Bundestag nun in der Pflicht: „Im parlamentarischen Verfahren muss das Berufsbildungsgesetz besser auf die Anforderungen einer zeitgemäßen Berufsausbildung ausgerichtet werden“

„Das PrüferInnen-Ehrenamt muss gestärkt werden!“ weiterlesen

IG BCE-Bildungsarbeit wird sichtbar – das zweite Bildungsmagazin ist da!

Unsere Bildungsangebote sind immer wieder ein entscheidendes Argument, Gewerk­schaftsmitglied zu werden und zu sein. Wir wollen noch mehr Möglichkeiten schaffen von unseren eindrucksvollen Veranstaltungen auf allen Ebenen zu erfahren und dar­über zu berichten – und daran auch teilzuhaben.

„IG BCE-Bildungsarbeit wird sichtbar – das zweite Bildungsmagazin ist da!“ weiterlesen

Welcher Leih-Arbeitgeber haftet für den Arbeitsschutz?

Urteil

Erleidet ein Leiharbeitnehmer einen Arbeitsunfall, tun sich Fragen auf: Wofür haftet der Verleiher als Vertragsarbeitgeber, wofür der Entleiher? Der Verleiher hat nur Kontroll- oder Überwachungspflichten. Für den Arbeitsschutz vor Ort ist der Entleiher zuständig – so nun das LAG Hessen.

„Welcher Leih-Arbeitgeber haftet für den Arbeitsschutz?“ weiterlesen

Der Personalchef bittet wegen eines Fehlverhaltens zum Mitarbeitergespäch

Generelle Einladung des Betriebsrates zum Mitarbeitergespräch ist unzulässig

Der Personalchef bittet wegen eines Fehlverhaltens zum Mitarbeitergespräch. Die Situation ist denkbar unangenehm. Wohl dem Arbeitnehmer, der einen starken Betriebsrat zur Unterstützung an seiner Seite weiß. Lädt der Arbeitgeber aufgrund einer Regelung in einer Betriebsvereinbarung zu jedem Mitarbeitergespräch immer gleich den Betriebsrat ein, so ist darin ein Verstoß gegen das Allgemeine Persönlichkeitsrecht des betroffenen Arbeitnehmers zu sehen.

„Der Personalchef bittet wegen eines Fehlverhaltens zum Mitarbeitergespäch“ weiterlesen

BAG: Fahrgemeinschaften zum Seminar sind zumutbar

Betriebsrat und Arbeitgeber streiten darüber, ob der Betriebsrat verpflichtet ist, bei Fahrten zu Schulungsveranstaltungen Fahrgemeinschaften zu bilden oder ob jeder einzeln mit seinem Privatwagen anreisen kann.
Das spielt vor allem für die Kostenerstattung eine wichtige Rolle.

Reisekosten zu Schulungsveranstaltungen des Betriebsrats muss der Arbeitgeber zahlen. Doch es gibt Grenzen. Um Kosten zu sparen, müssen mehrere Betriebsratsmitglieder für die Anreise Fahrgemeinschaften bilden. Ausnahmen gelten nur, wenn sich jemand dadurch in Gefahr begibt – so wiederholt das BAG.

„BAG: Fahrgemeinschaften zum Seminar sind zumutbar“ weiterlesen